Sternenzauber



Wenn unser Staunen
grenzenlos ist,
weil die Wirklichkeit dem Wunsch
zutraulich aus der Hand frißt,

dann ist es Zeit,
das Sprachliche zu segnen,
um dem Wunderbaren
grenzenlos sprachlos zu begegnen.

Ich liebe dich
Fotos
Links
Gedichte I
Gedichte II
Liebestexte
Unser kleiner Engel
für Dich
Gedanken

Startseite Über... Archiv Gästebuch Kontakt



Die Geschichte der Liebe ...

Einmal im Leben des Universums gibt es eine Liebe die größer ist als alles was
es sonst an Liebe zusammen geben könnte. Sie vermag den Raum und die Zeit
zukrümmen, toten Sternen neues Leben ein zu hauchen und sogar das Universum
selber zu ändern. Sie erzeugt Leben wo sie tote Materie berührt und lässt die
Musik der Planeten und Sonnen in der Seele jedes Lebewesens erklingen. Auf den
Schwingen diese Musik vertreibt sie mit sanftem Licht alles Dunkel und
verwandelt mit einem sachten Kuss jeden Schatten in ein Meer von Licht. Sie
vermag, getragen von ihrer göttlichen Musik, alles zu erfüllen, jeden Traum und
jeden Wünsch, jedes Gebet und alles Gehoffte von jeden Lebewesen im unendlichen
Universum. Und wenn alle Sterne günstig stehen und alle Engel lächeln dann
findet diese Liebe 2 Lebewesen und vermag sie zueinander zuführen, die diese
Liebe zwar nicht verstehen aber diese in ihren Herzen und in ihren Seelen
aufnehmen und sie für- und miteinander teilen. In diesem ewigen Augenblick
steht das Universum still und alle Engel und schweigen und schauen lächelnd zu
diesen Beiden und wenn sich ihre Lippen dann zum allerersten Mal berühren geht
ein Raunen durch das gesamte Universum und die Energie dieses Kusses erzeugt in
einem Augenblick mehr Leben als das Universum in seinem Leben , Sonnen
erstrahlen, Planten werden blau und grün vor Leben und alles was Liebe empfinden
vermag seufzt leise und schaut zu den beiden und lächelt leise. Wenn sie die
Körper und Seelen der beiden dann zum ersten Mal berühren durchläuft das ganze
Universum ein Schauer der Glückseeligkeit und sanfte Musik erklingt überall und
alles is glücklich ohne zu wissen warum eigentlich, den diese Glücksgefühl kommt
vom Universum selber und alles was von ihm entstammt fühlt es auf sanfte und
bestimmte Art und Weise. Die Seelen der beiden verschmelzen zu einem hellen
Licht das das ganze Universum erhellt und mit sanften Schimmer überflutet und
alle wissen die Liebe is die stärkste Macht von allen und sie wird auf ewig
beschützt und bewacht von sanften Schimmer der beiden Seelen. Die nun vereint
sind auf ewig…


Und wieder stand das Universum still als ich Dich erblickte in meinen Träumen
und die Liebe meine Bewegungen und Empfindungen zu Dir lenkte , mir den Mut gab
Dich anzusprechen und Dir mein Herz zu öffnen und meine Seele von Dir küssen zu
lassen und alle Engel schauten uns lächelnd und schweigend zu und ein Meer von
neuem Leben würde gezeugt und schaut lächelt und seufzend zum Himmel und ein
unendlich großer Schauer von Glückseeligkeit durchfuhr das Universum. Unsere
Seelen verschmolzen und leuchten sanft schimmernd und alles Dunkle vertreibend
durch die ewige Nacht des Universums, den Du bist mein Engel, mein
Sonnenstrahl. mein Mondlicht , mein Sternenglanz, mein Herzblut, mein
Seelenfreund, mein Kristallauge, mein Superman, mein Leben und mein Tod , mein
Glück und mein Schmerz, mein Lächeln und meine Tränen, meine Freude und mein
Schmerz, mein ewiges Licht ,mein endloser Traum, mein Spiegelbild, mein Lied,
kurz gesagt du bist für mich alles was ich in Worte fassen könnte, alles was ich
nicht in Worte fassen vermag und noch so unendlich mehr, denn ich liebe Dich
überalles und nichts kann mich von Dir trennen und das auf Ewig …..

**************************************************

Wie lieb ich dich habe

Der kleine Hase sollte ins Bett gehen, aber er hielt sich noch ganz fest an den Ohren des großen Hasen.

Der kleine Hase wollte nämlich ganz sicher sein, dass der große Hase ihm auch gut zuhörte.

„Rate mal wie lieb ich dich hab!“ sagte er.

„Oh,“ sagte der große Hase „ich glaub nicht, dass ich das raten kann!“

„So sehr“, sagte der kleine Hase und breitete seine Ärmchen aus, so weit er konnte.

Der große Hase hatte aber viel längere Arme. „Aber ich habe dich soooo sehr lieb“, sagte er.

Hmm das ist viel, dachte der kleine Hase. „Ich habe dich lieb, so hoch ich reichen kann!“ sagte der kleine Hase.

Ich hab dich lieb, so hoch ICH reichen kann“ antwortete der große Hase.

Das ist ziemlich hoch, dachte der kleine Hase. Wenn ich nur auch so lange Arme hätte!

Dann hatte der kleine Hase eine gute Idee. Er machte einen Handstand und streckte die Füße am

Baum hoch. „Bis zu meinen Zehen hoch hab ich dich lieb!“ sagte er.

„Und ich habe dich bis zu deinen Zehen lieb“ sagte der große Hase und schwang den kleinen Hasen in die Luft.

„Ich habe dich so hoch wie ich hüpfen kann lieb!“ sagte der kleine Hase lachend und hüpfte auf und ab.

„Aber ich habe dich lieb so hoch ICH hüpfen kann“, sagte der große Hase lächelnd und hüpfte so doch, dass

seine Ohren die Zweige vom Baum berührten.

Toll, dachte der kleine Hase, wenn ich doch auch nur so hoch hüpfen könnte!

„Ich habe dich den ganzen Weg bis zum Fluss runter lieb“, sagte der kleine Hase.

„Ich habe dich bis zum Fluss und über die Berge lieb!“ sagte der große Hase.

Oh, das ist sehr weit, dachte der kleine Hase. Er war schon so müde, dass er sich gar nichts mehr ausdenken konnte.

Dann schaute er über die Büsche und Bäume hinaus in die große, dunkle Nacht. Es konnte ja wohl nichts

weiter weg geben als den Himmel.

„Ich hab dich lieb bis zum Mond“, sagte der kleine Hase und machte die Augen zu.

„Oh, das ist weit!“ sagte der große Hase. „Das ist sehr, sehr weit.“

Der große Hase legte den kleinen Hasen in sein Blätterbett, beugte sich über ihn und gab ihm einen Gute-Nacht-Kuss.

Dann kuschelte sich der große Hase an den kleinen Hasen und flüsterte lächelnd: „Bis zum Mond und wieder

zurück, haben WIR uns lieb.“

**************************************************

Gefühle

Es war einmal eine Insel, wo alle verschiedenen Gefühle lebten.
Das Glück, die Traurigkeit, das Wissen und all die Anderen..... auch die Liebe.
Eines Tages meldete man den Gefühlen, dass die Insel sinken wird. So bereiteten sie ihre Schiffe vor und verließen die Insel. Nur die Liebe wollte bis zum letzten Moment bleiben.

Als die Insel unterging, rief sie um Hilfe. Der Reichtum war in der Nähe mit einem Luxusschiff.
Die Liebe fragte ihn: Reichtum, kannst du mir helfen? - Nein, weil ich zuviel Geld und Gold auf meinem Schiff habe, so hab ich keinen Platz für dich.

Die Liebe fragte sodann den Hochmut um Hilfe, der auch in der Nähe mit seinem wunderschönen Boot vorbeifuhr. Ich kann dir nicht helfen. Du bist ganz nass, du könntest mein Schiff beschmutzen.

Als die Traurigkeit nicht weit vorbeisegelte, fragte die Liebe: Traurigkeit, laß mich mit dir gehen! Oooh... Liebe, ich bin soo traurig, ich möchte besser alleine bleiben. Auch das Glück ist weiter gefahren. Es war sooo glücklich, dass es die Liebe nicht hörte...

Und plötzlich hörte die Liebe eine Stimme: Komm, komm mit!Ich nehm dich mit. Das war ein alter Mann, der gesprochen hatte. Die Liebe war so glücklich, so zufrieden, dass es nicht nach seinem Namen gefragt hat.

Als beide auf festem Boden ankamen, ging der Alte weg. Die Liebe merkte, wieviel es dem Alten schuldete und fragte das Wissen: Wer hat mir geholfen?

Das war die Zeit, antwortete das Wissen. Die Zeit?!?, fragte die Liebe, aber warum hat die Zeit mich gerettet?

Das Wissen lächelte weise und antwortete ihr: Weil nur die Zeit verstehen kann, wie wichtig Liebe im Leben ist.....


Gratis bloggen bei
myblog.de